HAPPY CAMP: DRACHEN ZÄHMEN LEICHT GEMACHT

BASTELN MIT KINDERN | KREATIV MIT KIND | KINDERUNTERHALTUNG



ALLES WAS FLÜGEL HAT FLIEGT! Auch unser Glücksdrache aus dem Schlaraffenland fliegt. Wir laden euch diesmal ein, etwas über die Schwungkraft von Flügel zu lernen und das es beim fliegen auf die richtige Technik ankommt. Wie ihr selbst aus Papier oder Pappe euren eigenen Drachen basteln könnt, zeigen wir euch mit diesem neuen Basteltipp aus unserem Happy Camp. Wir wünschen euch ganz viel Spaß!


UNSERE HAPPY CAMP FÜR ENTDECKER, BASTLER, STYLISTEN UND KREATIVE Kreativ- & Spielekiosk für die perfekte Kinderbetreuung auf Veranstaltungen! Wir bieten Kinderanimaton für Firmenevents, von Sommerfest bis Weihnachtsfeier. Kinderbetreuung bei Firmenfeiern und Familienfesten. #WEMAKEHAPPY #HAPPYCAMP

MATERIAL

  • Kartonpapier

  • Schere

  • Acrylfarbe & Pinsel

  • Malstifte bunt

  • Bastelkleber

  • Schnur & Gummiringerl

  • Pompons

  • Hefter | Tacker

  • Klebeband

UNSERE EMPFEHLUNG: Die Bastelmaterialien haben wir bei Krawany Hobby & Spiel gekauft. Tolle Beratung in der Hobbyabteilung! Bitte unterstützt auch ihr den lokalen Handel, vielen Dank!


LOS GEHT’S


BASTELSCHRITT 1 Für euren Drachen benötigt ihr eine Klorolle, eine Küchenrolle oder eine selbst verklebte Papierrolle. Um übrigens eine stabile Papierrolle zu bekommen, klebt mehrere Blätter zusammen. Danach malt euch 2 gleiche Flügel + einen Drachenschwanz auf Kartonpapier und schneidet alle Einzelteile aus. Falls ihr eine Vorlage für die Flügel benötigt, hier ein Free-Printable für euch.



BASTELSCHRITT 2 Jetzt kommen ganz viele Klebestreifen zum Einsatz und eure Konzentration ist gefragt! Klebeanleitung VORDERSEITE der Flügel: 1. Klebestreifen auf den Flügelrand kleben. 2. Flügel auf die Rolle kleben, die Außenseiten noch NICHT festdrücken! 3. Mit der Schere das überstehende Stück vom Klebeband bis zur Rolle einschneiden. Auf beiden Seiten. 4. Überstehende Ecken an der Rolle (jeweils neben den Flügeln) festkleben. 5. Jetzt alles festdrücken.


BASTELSCHRITT 3 Klebeanleitung Rückseite der Flügel: 1. Klebestreifen auf den Flügelrand kleben 2. Mit der Schere das überstehende Stück vom Klebeband bis zur Rolle einschneiden. Auf beiden Seiten. 3. Überstehende Ecken an der Rolle (jeweils neben den Flügeln) festkleben. 4. Jetzt alles festdrücken. BATELSCHRITT 2 + 3 mit dem zweiten Flügel wiederholen. Achtet darauf das genügend Abstand zwischen den Flügeln ist. Können auch seitlich befestigt werden - unsere sind fast zu mittig geklebt auf dem Bild.


BASTELSCHRITT 4

Jetzt sollten beide Flügel gut beweglich sein. Das ist wichtig, damit die Mechanik mit der Schnur dann gut funktionieren kann.


BASTELSCHRITT 5

Macht jetzt im unteren Drittel der Flügel, mit der Schere ein kleines Loch in die Papierrolle. Die spitze Schere bitte nur im Beisein eines Erwachsen benützen.


BASTELSCHRITT 6 Jetzt startet der kreative Teil. Gestaltet euren Drachen ganz nach eurer Fantasie. Wir haben den "Körper", also die Papierrolle mit Farbe und Pinsel bemalt. Ihr könnt aber auch Buntstifte oder Filzstifte verwenden.

BASTELSCHRITT 7 Unser Glücksdrache hat einen Regenbogen auf die Flügel bekommen. Wir haben dafür Acrylstifte verwendet.



BASTELSCHRITT 8

Nehmt jetzt eure Schnur zur Hand und legt die Schnur entlang eures Drachenkörpers. Die Schnur sollte die ca. 4-fache Körperlänge des Drachen haben.



BASTELSCHRITT 9

Macht aus dem Faden mittig eine Schlaufe! Die beide Enden müssen gleich lang sein! Jetzt die Schlaufe durch das kleine Loch fädeln. Danach die Schlaufe von innen, zu unteren Öffnung des Drachenkörpers ziehen. Die beiden Fadenenden, die an der Oberfläche bleiben, auf die Flügel legen.


BASTELSCHRITT 10

SUPER GEMACHT! Jetzt können wir mit der Montage des Drachen"Motors" beginnen. Alles nur eine Frage der richtigen Platzierung und Klebtechnik.



BASTELSCHRITT 11

Klebt die Fadenenden auf den Flügeln mit Klebeband fest - siehe Foto. Der Faden sollte am äußeren Rand der beiden Flügel befestigt sein! Ihr könnt jetzt schon mal den ersten Flugversuch starten. Ergreift dafür die untere Schnurschlaufe und zieht mal VORSICHTIG daran. Die Flügel sollten jetzt schon nach oben zusammenklappen.



BASTELSCHRITT 12

Damit die Drachenflügel auch wieder nach untern klappen können, brauchen die Flügel einen leichten Gegendruck. Nehmt dafür ein Gummiringerl und scheidet es durch. Befestigt das Gummibändchen mit 2 Klebestreifen auf der Unterseite beider Flügel. Achtung, das Gummibändchen nicht zu straff spannen, sonst funktioniert die Technik des Flügels nicht. Probiert ein wenig herum und biegt auch die Flügel etwas in Flugrichtung - ihr findet dann schon die richtige Flugtechnik - nur etwas Geduld!



BASTELSCHRITT 13

Wenn ihr die ersten Flugtrainings absolviert habt und euer Drache eine gute Schwungkraft entwickelt hat, könnt ihr den Glücksdrachen noch richtig zum Leben erwecken. Mit Pompons könnt ihr Augen aufkleben. Den Drachenschwanz mit Kleber auf den Körper befestigen und wenn ihr Lust habt, könnt ihr mit etwas Seiden- oder Krepppapier noch Feuer speien lassen! Seit kreativ ;-)


SCHLARAFFENLAND TIPP

Drachenzähmen leicht gemacht, mit etwas Training für die perfekte Schwungkraft und etwas Geduld, kann euer Glücksdrache fliegen. Klickt hier und sendet uns euren Glücksdrachen auf Instagram Wir freuen uns über "POST"s von euch! MÖGE DAS GLÜCK MIT EUCH SEIN! VIEL SPASS BEIM BASTELN PAT & BETTY


IDEE | UMSETZUNG | INHALT | FOTOS von PAT & BETTY @schlaraffenlandkids.com